Bericht der Generalversammlung

Zur Generalversammlung des TC Unterschneidheim konnte Vorstand Günther Gregorius die zahlreich erschienenen Mitglieder im Vereinsheim begrüßen.

Nach Bekanntgabe der Tagesordnungspunkte berichtete der Vorstand über ein erfolgreiches Jahr 2011 und bedankte sich aufs Herzlichste bei allen Mitgliedern für ihr ehrenamtliches Engagement. Ein besonderer Dank ging an Roland Holzinger für seine Arbeiten am Vereinsgelände, an den Tennisplätzen und im Vereinsheim. Lobende Worte wurden für die Mannschaftsführer, der Sportwart und der Jugendwart Alexander Gentner ausgerichtet. Gratuliert wurden die Herren 40 Mannschaft und die Damen Mannschaft für ihre Aufstiege in die nächsthöhere Spielklasse.

 

Der Sportwart Roland Wurstner berichtete über die Ergebnisse des Spielbetriebs 2011. Die Damen belegten den 1. Platz in der Gruppe und sind als Meister in die Kreisklasse 1 aufgestiegen. Die Herren aktiv waren weniger erfolgreich, da es manchmal Probleme gab eine vollständige Mannschaft zu stellen. Die Herren 40 erreichten mit fünf Siegen und einer Niederlage den 2. Platz in der Gruppe und haben damit den Aufstieg in die Bezirksklasse 2 erreicht. Roland Wurstner gratulierte den Herren 40 und Damen zum Aufstieg. Die Clubmeisterschaften, die im Zeitraum vom 18. Juli bis 6. August stattgefunden haben, konnte bei den Herren im Finale Alexander Gentner gegen Peter Konle gewinnen. Bei den Damen kamen aufgrund zu wenig Teilnehmer keine Spiele zustande.

Am 18. Juni fand ein Mixed Turnier bei widrigen Witterungsverhältnissen statt. Dennoch traten alle 6 Mixed-Paarungen im Spielmodus Jeder gegen Jeden an. Erster Platz wurden Vanessa Gregorius und Peter Konle. Auf dem zweiten Platz landeten Margarete Holzinger und Erik Tevs, den dritten Platz konnten Dora Gregorius und Karl-Roland Kuhnhaus erringen. Für das Jahr 2012 wurden drei Mannschaften gemeldet Damen aktiv, Herren aktiv 4er und Herren 40. Sportwart Roland Wurstner bedankte sich abschließend bei allen aktiven Spielern für die Teilnahme am Spielbetrieb, bei den Mannschaftsführern für die Organisation der Verbandsrundenspiele und bei den Jugendtrainern für die Durchführung des Trainingsbetriebes.

 

Aus Nachwuchsmangel konnten keine Jugend-Mannschaften gemeldet werden. Mit den Mädchen konnte allerdings ein Freundschaftsspiel gegen Röhlingen organisiert werden, was knapp verloren ging. Es wurde zum Dritten Mal in der Gemeinde im Rahmen des "Ferien für Daheimgebliebene"-Programms ein Schnupperkurs für 7-16-Jährige angeboten. Für die neue Saison konnte man keine Jugend-Mannschaften melden. Aktuell hat man bei den Mädchen sechs Spielerinnen und bei den Jungen sieben Spieler. Für die Zukunft wäre es gut, engagierte Spieler zu haben, die auch im Jugendbereich Training übernehmen wollen. Ein herzliches Dankeschön an Patrizia und Teresa Sandmaier, die das Training mitgestaltet haben.

 

Die Kassiererin Margret Holzinger konnte von guten Einnahmen, die im Vereinsheim erzielt wurden berichten.

Die Kassenprüfer Anita Glaser und Christoph Koller beglaubigten den Bericht von Margret Holzinger und bestätigten eine tadellose und souveräne Kassenführung.

Der Schriftführer Benjamin Gentner berichtete über die Beschlüsse in den Ausschusssitzungen. Im letzten Jahr wurde das Vereinsheim neu gestrichen und das Gestrüpp im Mittelstreifen gekürzt. Dieses Jahr wird die Außenwand auf der Nordseite des Vereinsheims verkleidet und der Mittelstreifen neu angelegt. Zum Schluss ging er noch auf Statistiken der Webseite des TC Unterschneidheim ein. In den letzten 12 Monaten hatte die Seite insgesamt mehr als 9000 Besucher.

 

Die Entlastung wurde von Klaus Hormeß erfolgreich durchgeführt. Der erste Vorstand wird sein Amt weiterhin übernehmen.

Geehrt wurden für die 10-jährige treue Mitgliedschaft Christoph Koller und Ann-Kathrin Probst. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden Sylvia Buchstab, Anita Glaser, Monika Hormeß, Klaus Hormeß und Stefanie Uhl geehrt und für 30 Jahre Anneliese Frick, Inge Dassler, Dietmar Dassler, Norbert Wagner sen.

Als Letzter Punkt berichtete Günther Gregorius über Verschiedenes. Die Mitgliedsbeiträge werden seit Gründung des Vereins zum ersten Mal leicht erhöht und damit an die finanzielle Lage angepasst. Die Änderung wurde einstimmig beschlossen. Die Beiträge können auf der TCU-Homepage angesehen werden.

Außerdem ist angedacht Hobbyspielern eine Möglichkeit zu geben Tennis zu spielen. Da es schon einige Interessenten gibt, wird vermutlich das Training montags ab 18.00 Uhr stattfinden. Näheres dazu wird noch bekannt gegeben.


 

Geehrte Mitglieder 2012